25.01.2006 10:05 |

Wieder Ärger

Ex-Schönheitskönigin zeigt Maradona an

Wieder Ärger für Diego Maradona: Eine ehemalige polynesische Schönheitskönigin hat den einstigen Fußballstar wegen Körperverletzung angezeigt. Maradona habe der früheren Miss Bora Bora, Tumata Vaimarae, in einer Bar ein Glas ins Gesicht geworfen, hieß es am Dienstag in Justizkreisen in Papeete in Französisch-Polynesien.

Der Vorfall ereignete sich demnach während eines Streits am Wochenende in einer Nachtbar in Bora Bora. Die junge Frau sei mit acht Stichen genäht und für zehn Tage krankgeschrieben worden.

Auch Maradonas Tochter Gianina soll an dem Abend einen heftigen Streit mit Tumata Vaimarae gehabt haben.

Drei Jahre Haft drohen
Maradona drohten bei einer Verurteilung bis zu drei Jahre Haft, hieß es. Der argentinische Altstar ist in Begleitung seiner Tochter und seiner Nichte seit zwei Wochen auf Tahiti.