So, 22. Juli 2018

"Stiftung Warentest"

24.07.2014 14:11

Action-Cams im Vergleich: Sony schlägt GoPro

Action-Cams liefern packende Bilder aus irren Perspektiven. Die GoPro Hero ist dafür bekannt, die Sony HDR-AS100V (siehe Infobox) kann es laut "Stiftung Warentest" aber besser: Sie ist die erste und einzige Action-Cam im aktuellen Test der Konsumentenschützer mit "guter" Videonote.

Siebenmal vergab die Zeitschrift "test" die Note "Befriedigend", viermal ein "Ausreichend" für die Qualität der Videos. Die Action-Cams gingen dabei durch dasselbe Testprogramm wie klassische Camcorder. Vor allem bei Bildruhe und Lichtempfindlichkeit reichten sie aber nicht an ausgewachsene Camcorder heran, so das Fazit der Test.

Wer Wert auf gute Bilder legt, sollte daher ergänzend mit einem normalen Camcorder oder einer Digitalkamera filmen, raten die Experten. Die Action-Cams eignen sich vor allem für kurze bewegungsgeladene Videos aus außergewöhnlicher Perspektive. Zudem sind sie extrem weitwinklig, sodass mit ihnen eindrucksvolle Panorama-Aufnahmen gelingen.

Wenig zu bieten haben die Action-Cams laut "Stiftung Warentest" beim Ton. Hier sind viele Kameras nur "ausreichend" oder sogar "mangelhaft". Wer einen guten Film erstellen möchte, sollte daher im Schnitt unbedingt Musik dazumischen, so die Empfehlung der Tester.

Die ausführlichen Ergebnisse des Action-Cam-Tests finden Sie in der am Freitag erscheinenden August-Ausgabe der Zeitschrift "test" oder im Internet unter www.test.de/camcorder.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.