16.01.2006 16:34 |

Alkohol statt Saft

Bub nach Besuch in Restaurant rauschig

Anstatt eines Glases Apfelsaft, das bestellt wurde, kredenzte ein Kellner der Restaurantkette Applebee’s in Manhatten, einem fünfjährigen Buben einen Long Island Icetea. Als der Kleine anmerkte, dass das Getränk komisch schmecken würde, winkte seine Mutter genervt ab und hielt ihn an, das Glas zu leeren.

Der Junge, dem man versehentlich einen Long Island Icetea serviert hatte, erkannte sofort, dass das, was er vor sich hatte, kein Apfelsaft war und wollte das seiner Mutter auch mitteilen. Diese hielt den Prostest allerdings für einen Scherz und war der Meinung, ihr fünfjähriger Sohn wolle sie bloß ärgern.

Bub torkelte im Restaurant herum
Erst als der Junge nach fortgeschrittenem Alkoholgenuss anfing, launisch zu werden, herumzuschreien und zu stolpern, wurde die Mutter misstrauisch. Sie kostete einen Schluck des vermeintlichen Apfelsafts und bemerkte den Irrtum.