08.06.2014 08:17 |

Berührender Moment

US-Amerikaner schenkte Papa 57er Chevy zum 57er

"I foa o auf 57er Chevy" hat schon der unvergleichliche Dr. Kurt Ostbahn in seinem Kultlied festgestellt - und er dürfte wohl seine Freude an dieser Geschichte haben: Mit nur acht Jahren hat der US-Amerikaner Michael King seinem Vater ein großes Versprechen gegeben: "Zu deinem 57. Geburtstag schenke ich dir einen 57er Chevrolet." Nun ließ der Mann den Worten Taten folgen und erfüllte seinem Papa dessen größten Wunsch.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

"Mein Vater hat immer davon geträumt, dieses Auto zu besitzen. Mit acht Jahren habe ich ihm dann versprochen, ihm das Auto zum 57. Geburtstag zu kaufen. Und dieses Versprechen habe ich nie vergessen", schreibt King auf der Plattform Reddit.

Viele Jahre später war es dann endlich soweit. King lotste seinen Vater unter einem falschen Vorwand in den Garten und öffnete die Garage. Als der frischgebackene 57-Jährige sein Traumauto erblickte, fiel er seinem Sohn mit Freudentränen in den Augen um den Hals. Den berührenden Moment hielt die Familie in einem Video fest.

"Ist das wirklich wahr?"
Überwältigt begutachtet der Mann, der mit sechs Geschwistern in ärmlichen Verhältnissen aufgewachsen ist, den 57er Chevrolet, küsst das Autodach und fragt: "Ist das wirklich wahr?"

"Mein Papa ist alles für mich, er ist nicht mein biologischer Vater, aber er IST mein Vater. Mein Vater ist das Beste, das meiner Mutter passieren konnte, und ich hoffe, auch nur ein bisschen wie er zu sein", so King.

Spendensammlung für Restaurierung
Nun will der Amerikaner seinem Vater noch einen weiteren Traum erfüllen. Um den türkisfarbenen Oldtimer restaurieren zu können, sollen 10.000 Dollar mithilfe der Website "Gofundme" gesammelt werden. Ein Anfang ist bereits gemacht: Bisher sind schon über 1.000 Dollar auf dem Konto eingegangen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).