04.01.2006 12:03 |

Multikanalton-MP3

Neues MP3-Format bietet Multikanalton

Die Erfindung des MP3-Formats veränderte die Wahrnehmung und Nutzung von Musik - nicht nur im Internet. Jetzt legen die Erfinder des Münchner Fraunhofer Instituts für Integrierte Schaltungen (ISS) einen weiteren Knüller nach: Ein verbessertes MP3-Format soll Stereo-Aufnahmen in Multikanalton umwandeln.

In Zusammenarbeit mit Thomson entwickelte Fraunhofer das verbesserte MP3-Format namens "MP3 SX" (Stereo eXtended). Mit der neuen Technik sollen normale Aufnahmen im MP3-Format in ein Multikanalton-Format umgewandelt werden. Mit der entsprechenden Hardware, einer Soundkarte oder einer Surround-Anlage, wird die Musik dann über bis zu sechs Lautsprecher wiedergegeben.

Doch damit noch nicht genug: Die Wiedergabe soll klanglich stabiler sein, zudem Soloinstrumente und Gesang klarer klingen. Wer jetzt Angst hat, dass sein aktueller MP3-Player bald gegen ein neues Modell getauscht werden müsste, der irrt: Das neue Format ist laut Hersteller vollständig rückwärtskompatibel zu allen MP3-Geräten.

Trtoz all der Verbesserungen sollen "MP3 SX"-Files nur etwa 15 Prozent mehr Speicherplatz einnehmen. Eine eingeschränkte Testversion kann über die Homepage des Fraunhofer Instituts herungeladen werden.

Mittwoch, 23. Juni 2021
Wetter Symbol