War Apple-Mitgründer

Wozniak: “Apple sollte Android-Handys bauen”

Elektronik
07.02.2014 10:57
Apple-Mitgründer Steve Wozniak ist für seine ungewöhnlichen Ideen bekannt. Nun hat das Technik-Urgestein seiner einstigen Firma empfohlen, Apple möge doch zusätzlich zu den bereits verfügbaren iPhones mit iOS auch iPhones mit Googles Android-Betriebssystem auf den Markt bringen.

"Es gibt nichts, das Apple davon abhalten sollte, den Android-Markt als Sekundärmarkt zu nutzen", sagte Wozniak kürzlich dem renommierten US-Technikmagazin "Wired". So könne Apple gleichzeitig auf zwei Feldern spielen und mit seinem hübschen Design und der guten Verarbeitung in Android-Gewässern fischen, so Wozniak.

Jobs wollte Android zerstören
Sein 2011 verstorbener Apple-Gründungskollege Steve Jobs wollte Android noch vor ein paar Jahren in einem "thermonuklearen Krieg" zerstören. Jobs hielt Googles Mobilbetriebssystem für ein gestohlenes Produkt und setzte alles daran, seine Verbreitung zu verhindern, wie er auch im Gespräch mit seinem Biographen immer wieder beteuerte. 

Wozniak ist für seine ungewöhnlichen Ideen und seine offenen Worte bekannt. Er kritisierte "sein" Apple in der Vergangenheit immer wieder und fand auch schon bei verschiedensten Gelegenheiten lobende Worte für Konkurrenten wie Microsoft oder Google. Wozniak und Jobs gründeten Apple im Jahr 1976 gemeinsam mit Ronald Wayne.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele