Sa, 21. Juli 2018

"Weg mit Kevin!"

03.12.2005 12:52

Proteste gegen Gesicht der "Kinderschokolade"

Günter Euringer dürfte den wenigsten ein Begriff sein. Sein strahlendes Lachen kennt jedoch fast jeder: Seit 1974 lächelte uns Günter von der Verpackung der "Kinderschokolade" entgegen. Bis vor kurzem. Günter wurde jetzt nämlich gegen ein neues Gesicht ausgetauscht. Ein Umstand, mit dem sich viele Nostalgiker nicht anfreunden wollen. Sie fordern: "Weg mit Kevin!"

Lächeln tut es ja fast noch genauso, das Kind auf der neuen "Kinderschokolade". Dennoch sind viele Fans des Schokolade-Klassikers nicht glücklich über den Austausch der Gesichter. Auf einer eigens eingerichteten Webseite erklären sie nicht nur lang und breit, was sie an dem neuen Gesicht auszusetzen haben, sie fordern vor allem das alte Bild von Günter zurück.

Offensichtlich sind die Betreiber der Webseite mit diesem Wunsch nach einem kleinen Stückchen Nostalgie nicht ganz alleine: Binnen zwei Tagen unterschrieben mehr als 2000 Mitstreiter eine Online-Petition und sprachen sich damit gegen "Kevin" aus. Nach Ansicht der Betreiber kann ein Kind mit einem solchen Lächeln und einem "Angie-orangenen" Hemd schließlich nur so heißen. 

Wer sich an das neue Gesicht auf keinen Fall gewöhnen kann, der findet auf der Homepage (siehe Linkbox) ein "Notfall-Bastelset", mit dem der neue "Kevin" gegen den alten und einzig wahren Günter ausgetauscht werden kann.

Günter Euringer wurde durch seine Verdienste als Werbeikone übrigens nicht besonders reich: Für das Fotoshooting bekam er gerade mal an die umgerechnet 150 Euro. Mittlerweile arbeitet der 41-Jährige als Kameramann.

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Schlagzeilen
Titelverteidiger siegt
Sturm zieht ohne Glanz in die 2. Cup-Runde ein
Fußball National
Erfolg in Klagenfurt
Alaba jubelt! FC Bayern dreht Partie gegen PSG
Fußball International
Bei Ennstal Classic
Jaguar von Ex-Minister Böhmdorfer in Flammen
Österreich
Topklub mit Fauxpas
Trikot-Panne! ManUnited buchstabiert Lukaku falsch
Fußball International
Otto Waalkes wird 70
„Das Interview verfolgt mich bis heute“
Stars & Society

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.