24.11.2005 11:47 |

Neues Kipferl?

Gerüchte um Controller der Playstation 3

Die Konsolen der nächsten Generation halten die Welt der Spiele-Süchtigen in Atem. Während die Xbox360 in wenigen Tagen auf dem österreichischen Markt erscheinen wird, gibt es bei der Konkurrenz von Nintendo und Sony bisher nur wenige Angaben zu den neuen Geräten. Besonderes Augenmerk gilt derzeit dem Controller der Playstation 3.

Der von bösen Zungen auch als Kipferl bezeichnete Controller wurde bereits bei der diesjährigen Gamemesse E3 in Los Angeles präsentiert. Allerdings nicht im endgültigen Design. Während Nintendo bereits den Controller für den "Revolution" präsentierte, hält sich Sony jedoch bedeckt. Skeptische Branchenportale im Internet halten daher den bei der E3 vorgestellten Controller für einen Dummy zu reinen Präsentationszwecken.

"Der auf der E3 gezeigte PS3-Controller war sicherlich ein Prototyp und eine Designstudie", so Marlies Frey von Sony Computer Entertainment Austria auf Anfrage von pressetext. Näheres konnte sie zu den Gerüchten um den Controller nicht sagen. "Es gibt bis dato keine Informationen darüber", so Frey. Insider glauben an eine Präsentation des finalen Designs auf der Consumer Electronics Show Anfang Jänner in Las Vegas.

Weitere Spekulationen drehen sich um den Preis der PS3. Ein Bericht des Hollywood Reporters zitiert eine anonyme Sony-Quelle, die von einem Preis zwischen 300 und 400 Dollar ausgeht. Demnach nimmt Sony mit dem Preis Verluste in Kauf, unter anderem, um damit dem Blu-ray-Standard den Rücken zu stärken. Ken Kutaragi, Chef von Sony Computer Entertainment, sagte zwar, dass die PS3 teuer sein werde, viele halten dies jedoch für Wunschdenken, um den Verkauf der alten PS2 noch so lange wie möglich hoch zu halten. (pte)

Foto: Sony

Freitag, 25. Juni 2021
Wetter Symbol