Mo, 20. August 2018

"Sind enttäuscht"

12.12.2013 08:38

Gericht weist Klage von Samsung gegen Apple ab

Im Dauer-Patentstreit mit Apple hat Samsung in seiner Heimat Südkorea eine Niederlage vor Gericht hinnehmen müssen. Das Bezirksgericht in Seoul wies am Donnerstag eine Schadenersatzklage des weltgrößten Smartphoneherstellers gegen den US-Konkurrenten ab.

Samsung hatte dem kalifornischen iPhone-Hersteller vorgeworfen, gegen drei Patente für Kurznachrichtendienste verstoßen zu haben, und deswegen außer Schadenersatz auch eine einstweilige Verfügung gegen den Verkauf von Apple-Produkten beantragt.

Das zuständige Gericht wies die Klage nun ab. "Wir sind wegen des Gerichtsurteils enttäuscht", sagte ein Sprecher von Samsung in Seoul. Der südkoreanische Elektronikkonzern und Apple tragen ihren Patentstreit in zahlreichen Ländern der Welt aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.