Krone Plus Logo

„Wolfsgruß“ und Co.

7 politische Handzeichen, die man nun kennen muss

Ausland
07.07.2024 17:09

Begonnen hatte alles mit dem Skandal, als Türkei-Spieler Merih Demiral beim Torjubel den verbotenen „Wolfsgruß“ zeigte. Und die Gesten-Serie scheint auch nicht abreißen zu wollen. Zuletzt goss Fußball-Nationalspieler Mesut Özil Öl in Feuer. Krone+ verrät, was er bedeutet – und welche anderen politischen Handzeichen Sie kennen sollten.

In Österreich gibt es eine Reihe als verfassungsfeindlich eingestufter verbotener Symbole und Handzeichen. Der Hitlergruß zählt ebenso dazu wie der „Wolfsgruß“ der türkischen Nationalisten, die sich „graue Wölfe“ nennen. Auch das Symbol der ägyptischen Muslimbruderschaft ist hierzulande verboten. Aber würden Sie es auf der Straße auch erkennen? Krone+ zeigt Ihnen sieben politische Handzeichen, die man heute kennen sollte.

Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele