Nach Urteil zu FPÖ

„Standard“-Chef geht im Web auf Höchstgericht los

Medien
15.06.2024 12:18

Der Oberste Gerichtshof (OGH) hat jüngst entschieden, dass Fabian Schmid, leitender Investigativredakteur beim „Standard“, von der FPÖ als „politischer Aktivist“ bezeichnet werden darf – dem Chefredakteur des rosaroten Blattes platzte daraufhin auf X (vormals Twitter) der Kragen.

„Erbärmlich, falsch – und gefährlich obendrein“, wütete „Standard“-Chef Gerold Riedmann. Das Posting (siehe Screenshot oben) hat er mittlerweile gelöscht. Wohl aus gutem Grund, denn einige Nutzer konnten mit der Kritik am Höchstgericht wenig anfangen.

Unter anderem wurde Riedmann in den Reaktionen unterstellt, er würde die unabhängige Justiz infrage stellen. Wäre so ein Sager aus den Reihen der FPÖ gekommen, wäre er (Riedmann) wohl Erster mit Kritik gewesen, hieß es.

Riedmann wehrte sich zwar und meinte, dass Kritik eben erlaubt sei, den Tweet löschte er schließlich trotzdem. Am Ende gab es auch eine Entschuldigung – siehe folgendes Posting:

Der „Standard“ hatte zuletzt mit harter Berichterstattung über den privaten Lebensbereich von Grünen-Spitzenkandidatin Lena Schilling für Aufsehen gesorgt. Riedmann wurde auf X nach dem OGH-Sager nun erneut mangelnde Seriosität vorgeworfen.

Auslöser des Prozesses waren „Standard“-Berichte über Vorwürfe gegen den FPÖ-Landtagsabgeordneten Udo Guggenbichler gewesen. Der Wiener FPÖ-Landesparteisekretär Michael Stumpf hatte kritisiert, dass ein Journalist sich nicht als „politischer Aktivist“ betätigen solle.

Der „Standard“ und Schmid gingen daraufhin bei Gericht dagegen vor, hatten in den ersten beiden Gerichtsinstanzen aber schon keinen Erfolg.

Auch der OGH entschied nun, dass sich Schmid die Bezeichnung (zumindest in diesem Fall, Anm.) gefallen lassen müsse. Die Zeitung wende sich bekanntermaßen wiederholt gegen die politischen Ansichten der FPÖ.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele