Auf Überführung

Eisenbahnbagger kippte, durchstieß Lärmschutzwand

Tirol
14.06.2024 21:22

Ein ebenso gefährlicher wie spektakulärer Zwischenfall bei Gleisarbeiten im Tiroler Unterinntal endete am Freitag glimpflich. Betonteile fielen auf einen Pkw, es gab aber zum Glück keine Verletzten.

Bei der Polizei langten am Freitag kurz nach 13 Uhr mehrere Meldungen über herabfallende Betonteile auf die Austraße in Fritzens ein. Bei Verlegungsarbeiten am Gleiskörper im Bereich der Bahnunterführung bewegte ein einheimischer Baggerfahrer (47) mit dem Schwenkarm Bahnschwellenteile, kippte mit dem Gerät zur Seite, durchbrach eine Lärmschutzwand und kam in Schräglage zum Stillstand.

Teile fielen auf Pkw
Herabfallende Teile fielen auf die Motorhaube eines Pkw. Der Wagen, der gerade unter der Bahnstrecke durchfuhr, wurde nur leicht beschädigt, der Lenker kam mit dem Schrecken davon. Auch der Baggerfahrer blieb unverletzt.

Bahnstrecke kurz gesperrt
Um den Bagger aufrichten zu können, wurde die Bahnstrecke kurzzeitig für den Zugverkehr in Richtung Kufstein gesperrt.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele