Und Ihre Geschichte?

Enthüllt: Das halten die Wiener von ihren Nachbarn

Wien
13.06.2024 19:00

Eine neue Umfrage gibt ungewohnte Einblicke in heimische Wohnanlagen. Ergebnis: Wiener sind mit ihren Nachbarn am unzufriedensten. Die „Krone“ will es jetzt genau wissen. Sind auch Sie von ihren Nachbarn genervt?Schicken Sie uns Ihre skurrilsten Geschichten. 

Wer kennt es nicht? Wenn man morgens um fünf Uhr aus dem Bett gerissen wird, weil Herr Müller aus dem dritten Stock auf der Straße seinem Dackel lautstark eine Standpauke hält – weil sich dieser wieder einmal vor der eigenen Eingangstüre statt vor jener des Nachbarhauses erleichtert hat. Oder Frau Svoboda aus dem Erdgeschoß, die prinzipiell immer in der Nacht ihre Liebe zum Klavierspielen entdeckt. Der Beziehungsstatus unter Wiener Nachbarn – es ist kompliziert.

Salzburger lieben den Konflikt
Das bestätigt jetzt auch eine Umfrage von ImmoScout24. Darin gaben 51 Prozent der Wiener an, dass sie manche Nachbarn nervig finden. Immerhin: Knapp ein Viertel ist mit seinen Leidensgenossen „sehr glücklich“. Auf Platz zwei folgt hier mit 44 Prozent Niederösterreich. Aber: Drei Prozent der befragten Wiener können ihre Nachbarn gar nicht ausstehen.

Ruhesuchende haben im Burgenland gute Karten 
Im Vergleich: In Salzburg ist knapp jeder Zehnte mit seinem Nachbarn verfeindet. Da wird das Zusammenleben noch einmal auf einem ganz anderen Niveau gepflegt.

51 Prozent

der Wiener finden, dass „manche Nachbarn nerven“. Platz zwei: Niederösterreich mit 44 Prozent. Am wenigsten sozial sind die Burgenländer. Jeder Dritte hat gar keine Kontakte.  

Kärntner am glücklichsten
Am glücklichsten mit ihren Nachbarn sind übrigens die Kärntner, wo 55 Prozent „sehr glücklich“ sind. Wer weder glücklich, noch genervt sein möchte, kann natürlich den Kontakt zur Außenwelt gänzlich einstellen. Das dürfte die bevorzugte Taktik der Burgenländer sein. Gleich 32 Prozent der Befragten gaben an, dass sie keinen Kontakt zu den Nachbarn haben. Auf der anderen Seite: Wer seine Ruhe haben möchte, hat im Burgenland gute Chancen.

Schreiben Sie uns Ihre skurrilsten Geschichten
Aber zurück nach Wien: Ja, die Wiener sind ehrlich, manchmal bis zur Schmerzgrenze. Ein Nachbar, der um 7 Uhr morgens den Rasen mäht, bekommt das unverblümte Feedback prompt durch die geschlossenen Fenster zugerufen. Und wenn sich mal jemand beim Recycling vertut, ist der Shitstorm im Hausflur garantiert.Nachbarn kann man sich eben nicht aussuchen.

Welche Erfahrungen haben Sie bereits mit Ihren Nachbarn gemacht? Lassen Sie uns unter Mail teilhaben.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele