Millionenprojekt

In Götzis entsteht eine Schule der Superlative

Vorarlberg
11.04.2024 15:25

Die Gemeinde Götzis steckt 30 Millionen Euro in die Sanierung und Erweiterung der Volksschule Markt. Bereits in wenigen Jahren soll aus der historischen Einrichtung eine der modernsten Schulen Vorarlbergs werden. 

Bei ihrer jüngsten Sitzung hat die Götzner Gemeindevertretung mit großer Mehrheit die Generalsanierung des historischen Gebäudes der Volksschule Markt sowie die Erweiterung mit einem Neubau beschlossen. Es solle eine Schule entstehen, „die mit einem Höchstmaß an Flexibilität den Anforderungen moderner Pädagogik entspricht und die Entwicklung hin zu ganztägigen Schulformen sowie inklusiver Lernsettings berücksichtigt“, heißt es seitens der Marktgemeinde.

Den Zuschlag für das 30-Millionen-Euro-Projekt bekam mit Bernardo Bader einer der renommiertesten Architekten Vorarlbergs. Seine Pläne trennen das historische Schulgebäude und den Neubau optisch klar, gleichwohl werden die beiden Komplexe miteinander verbunden sein. Weiters sollen die Schulgebäude in ökologischer Bauweise errichtet bzw. saniert werden. Was viele Bürger freuen wird: Die benachbarte Blumenwiese ist von den Plänen nicht berührt und bleibt unbebaut.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Vorarlberg Wetter
8° / 14°
bedeckt
9° / 17°
leichter Regen
9° / 19°
bedeckt
9° / 19°
bedeckt



Kostenlose Spiele