31.07.2012 09:36 |

Kurzschluss?

Ferrari von Fußball-Star Banega abgebrannt

Die Serie unvermittelt abbrennender Ferraris geht weiter – und Fußballstar Ever Banega scheint eine ganz eigene Unglücksserie zu starten: Auf dem Weg zum Training begann der Ferrari 360 Modena des argentinischen Teamkickers in Diensten von Valencia plötzlich zu brennen.

Der 24-Jährige hatte den roten Sportwagen erst kürzlich gekauft, jetzt endete er als ein Haufen Schrott und Asche. Ein Kurzschluss dürfte laut einem Club-Sprecher zu dem Unfall geführt haben. Verletzt wurde niemand, auch Banega brachte sich rechtzeitig in Sicherheit, jedoch löste das Feuer einen Waldbrand aus.

Bereits im Februar hatte Banega mit seinem damaligen Auto Probleme. Weil er die Handbremse nicht richtig angezogen hatte, rollte das Gefährt über seinen Fuß, Brüche an Knöchel, Schien- und Wadenbein waren die Folge.

Besuche krone.at/Auto & Motorrad auf Facebook und werde Fan!

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen