Fahion Week in London

Campbell am Laufsteg: Starauflauf bei Burberry

Star-Style
20.02.2024 12:00

Topmodel Naomi Campbell hat auf der London Fashion Week die Modemarke Burberry auf dem Laufsteg präsentiert. Die 53-Jährige zeigte sich am Montagabend in einem schimmernden, bronzefarbenen, trägerlosen Säulenkleid.

Unter den prominenten Zuschauern in der ersten Reihe waren „Saltburn“-Darsteller Barry Keoghan, Iris Law und „The Crown“-Schauspielerin Olivia Colman.

Auch Lila Moss, Tochter von Kate Moss, und Supermodel Cara Delevingne schauten von der Front Row zu.

Vom britischen Wetter inspiriert
Die Modenschau war ansonsten vom rauen britischen Wetter inspiriert. Models trugen zweireihige Mäntel, die bis zum Hals zugeknöpft waren.

Zu sehen waren auch übergroße Mäntel in Militärgrün und -braun, gepaart mit passenden Hosen mit weitem Bein.

Der begleitende gefühlige Soundtrack mit Songs von Amy Winehouse wurde vermischt mit einer Frauenstimme, die sagte: „Ich liebe London ... der Geruch von London, wenn es regnet.“

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele