Femizid in Fürstenfeld

Kater von Mordopfer nach zwölf Tagen gefunden

Steiermark
09.09.2023 11:00

Der Schock nach dem Mord aus Eifersucht bei Fürstenfeld sitzt immer noch tief. Wenigstens die zwei Katzen des einstigen Paares sind jetzt in guter Obhut. Denn nun ist nach zwölf Tagen auch der Kater wieder aufgetaucht - am Tatort.

Eine Menge Kerzen vor „Petzis Cafe“ zeugen heute noch vom Entsetzen nach dem Eifersuchtsdrama: Ein 55-Jähriger soll seine Lebensgefährtin (42) mit einem Küchenmesser erstochen haben. Bevor der Mann sich erschoss, verschickte er noch völlig verstörende Bilder von seinem Opfer.

Fieberhafte Suche nach vermisstem Kater
Bei der Bluttat verschwanden auch die geliebten Hauskatzen der Frau. Während „Emily“ rasch gefunden werden konnte, fehlte von ihrem Bruder „Iron“ jede Spur. Viele suchten nach ihm, Tierschutzorganisationen, Private, sehr engagiert war auch das Team der Fürstenfelder Tierarztpraxis Tiefenbacher & Utzmann: „Das ist das Einzige, was wir jetzt noch für Petzi tun können.“

Zwölf (!) Tage später wurde der schwarze Kater nun gefunden, mysteriöserweise beim Tatort selbst; er hatte sich möglicherweise verkrochen oder wurde von einem Finder hingebracht. „Iron“ ist nun mit seiner Schwester auf einem liebevollen Pflegeplatz. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele