Handschellen klickten

Filmstar Gabriel Guevara in Venedig festgenommen

Society International
04.09.2023 08:46

Kurz vor seiner geplanten Auszeichnung bei einem Festival in Venedig ist der spanische Schauspieler Gabriel Guevara in der Lagunenstadt wegen eines mutmaßlichen sexuellen Übergriffs festgenommen worden. 

Wie die italienische Nachrichtenagentur ANSA am Sonntag berichtete, nahm die Polizei den 22-Jährigen am Samstag bei seiner Ankunft am Lido fest. Die französische Justiz hatte demnach einen internationalen Haftbefehl gegen ihn ausgestellt.

Auszeichnung ausgesetzt
Guevara sollte eigentlich am Sonntag bei dem Festival Filming Italy ausgezeichnet werden, das parallel zu dem renommierten Filmfestival von Venedig stattfindet. Die Organisatoren von Filming Italy teilten mit, die Auszeichnung des Stars aus dem Prime-Video-Drama „Culpa Mía - Meine Schuld“ sei ausgesetzt worden, bis die Ergebnisse der Ermittlungen vorliegen.

In den kommenden Tagen soll ein Gericht über Guevaras Überstellung nach Frankreich entscheiden. Was genau ihm dort vorgeworfen wird, ist nicht bekannt.

Nicht bei Filmfestival eingeladen
Das als Mostra bekannte Filmfestival von Venedig betonte, dass Guevara dort nicht eingeladen gewesen sei. „Mit Blick auf Presseberichte, die in den vergangenen Stunden auf einigen Seiten zu der Festnahme des spanischen Schauspielers Gabriel Guevara veröffentlicht wurden, stellt die Biennale von Venedig klar, dass dessen Aufenthalt in Venedig nicht im Zusammenhang mit irgendeiner Aktivität oder Produktion“ des traditionsreichen Festivals stehe, hieß es in der Mitteilung, die über Twitter (X) veröffentlicht wurde.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele