Junge Preisträger

Schülerinnen entdeckten Giftstoffe im Wasser

Niederösterreich
14.08.2023 16:00

Diese Auszeichnung haben sich Marlies Planegger und Katarina Schmidt redlich verdient. Die beiden Schülerinnen wiesen mit einem Öko-Projekt Giftstoffe im heimischen Wasser nach und wurden dafür nun ausgezeichnet.

Die beiden Absolventinnen der Umwelt-HLW Yspertal erhielten den ersten Preis beim Wettbewerb „Jugend-Innovativ“ in der Kategorie Science. Gelungen ist das den beiden Jungforscherinnen mit ihrer Diplomarbeit, in der sie sich mit Trifluoressigsäure (TFA) befassten.

Kluge Köpfe
„TFA entsteht durch den Abbau von Chemikalien wie Beschichtungen oder Pestiziden und wirkt giftig auf Wasserpflanzen“, erklären Planegger und Schmidt. Den Problemstoff wiesen die beiden an 30 Messstellen im Wiener Becken nach, wobei sie die Analysen mit Experten des Technologiezentrums für Wasser in Karlsruhe durchführten.

Ihr Appell an die Politik: „Die TFA-Konzentration in Oberflächenwässern steigt, ein gesetzlicher Grenzwert ist notwendig!“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele