Di, 21. August 2018

Quad soll Gas denn?

27.12.2011 10:13

Wazuma: Ferrari-V8-Motor mit Sitz und Slick-Walzen

Es gibt nicht viele Fahrzeuge, denen man das Prädikat "weihnachtlich" umhängen könnte. Da ist auf jeden Fall mal der Rentierschlitten des Weihnachtsmannes – und dieses weihnachtlich rote Gefährt, das genauso unwirklich wirkt. Der Antrieb ist aber sehr real und bodenständig: ein heftig röhrender Ferrari-V8.

Dieses – man muss es wohl schlicht Quad nennen heißt Wazuma V8F und lässt Männer große Augen machen. Es ist im Wesentlichen ein Ferrari-Motor mit Lenker, Sitz und vier gewaltigen Slicks im Format 285/30 ZR 18 vorn und 315/30 ZR 18 hinten. Letztgenannte stehen so nahe zusammen, dass man beinahe von einer mächtigen hinteren Antriebswalze sprechen kann. Die Gummis sind auf Momo-Felgen aufgezogen, die Bremsen stammen von Brembo, die vier Scheiben sind jeweils 324 mm groß.

Der 3-Liter-V8-Motor stammt aus einem Ferrari 328 GTS und leistet hier 250 PS. Die Einspritzanlage wurde den Motoren zweier Yamaha R1 entnommen, das sequentielle 6-Gang-Getriebe stammt vom BMW M3. Der Sound ist beeindruckend, die Beschleunigung dürfte es auch sein. Das Höchsttempo des 650-kg-Hammers soll bei über 240 km/h liegen.

Wer sich diesen faszinierenden Gänsehautverursacher zu Weihnachten schenken möchte, kann sich an das Auktionshaus Jameslist wenden – dort steht das Ferrari-Quad um 200.000 Euro netto zum Verkauf.

Und wem das nicht verrückt genug ist: Hersteller Lazareth mit Sitz im französischen Annecy le Vieux, südlich von Genf, baut diese Dinger auf Bestellung – gerne auch mit dem 1001-PS-Motor aus dem Bugatti Veyron.

krone.at/Auto- Motorrad ist auf Facebook - werde jetzt Fan!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.