Schauspiel in Seeham

Auf der Seebühne sitzt Madame „der Floh im Ohr“

Salzburg
22.06.2023 13:30

14 Laienschauspieler trotzten bei den Proben auf der Freiluftbühne erst der Kälte und dann denn Gelsen. Sie bringen eine 115 Jahre alte Komödie ins Heute.

Madame Chandebise bekommt per Post die Hosenträger ihres Ehemannes zugeschickt – aus dem Hotel zur Schlummermieze! Nun sitzt der von Annegret Neuhofer inbrünstig gespielten Madame Chandebiseder sprichwörtliche Floh im Ohr. Die Verwechslungskomödie mit diesem Namen wird ab 7. Juli auf der Seebühne Seeham gespielt.

Regisseurin: „Das Stück hat viele aktuelle Bezüge“
„Wir bringen das 1907 von Georges Feydeau geschriebene Stück ins Jetzt, denn es hat so viele aktuelle Bezüge: Es geht um Betrug, Beziehungen und Hierarchien“, sagt die Salzburger Regisseurin des Stücks Caroline Richards.

Caroline Richards führte Regie in „Der Floh im Ohr“. (Bild: Tschepp Markus)
Caroline Richards führte Regie in „Der Floh im Ohr“.

Sie inszeniert zum ersten Mal auf der Seebühne und schwärmt von der wunderschönen Kulisse - und der Energie der Darsteller. Die 14 Männer und Frauen, darunter drei neue, sind hart im Nehmen.

Im kalten März mussten sie noch im Skianzug proben

„Im kalten März haben wir im Skianzug geprobt und jetzt fressen uns die Gelsen auf, aber wir wollen einfach spielen!“, sagt Seebühne-Obmann Franz Hillerzeder, im Stück der „Monsieur“. Mit einem Augenzwinkern fügt seine Kollegin Barbara Schwaiger-Modl hinzu: „Bisserl einen Vogel muss man auch haben.“

Zu den weiteren Höhepunkten im Sommerprogramm zählt die Präsentation von Starfilmer Rudi Dolezals Buch „My Friend Freddie“.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele