Reaktionen der SPÖ

Steirisches „Team Dosko“ jubelt über Sieg

Steiermark
22.05.2023 18:02

Sie war eine schwere Geburt, die Wahl der neuen SPÖ-Spitze, aber nun liegen die Karten auf dem Tisch: Hans Peter Doskozil hat das Rennen gemacht. Das freut etwa SPÖ-Bürgermeister Kurt Wallner aus Leoben, deklariertes Mitglied im „Team Dosko“. 

Kurt Wallner zeigt sich „sehr glücklich, dass ein Pragmatiker wie Doskozil die Nase vorne hat, der auch Wahlen gewinnen kann“. Dass Rendi-Wagner nicht einmal ein Drittel der Stimmen einheimsen habe könne, sei bezeichnend, so der Leobner Bürgermeister zur „Krone“. Er fordert jetzt, dass die Delegierten am Parteitag dieses Ergebnis respektieren und Doskozil auf den Zweitplatzierten Andreas Babler zugeht.

Kurt Wallner, SPÖ-Bürgermeister von Leoben (Bild: Jauschowetz Christian)
Kurt Wallner, SPÖ-Bürgermeister von Leoben

Die Grazer SPÖ-Frontfrau Doris Kampus hofft, „dass alle dieses Ergebnis akzeptieren und nun gemeinsam für die Menschen in unserem Land arbeiten“. Das Ergebnis der Abstimmung sei natürlich bindend, so Kampus: „Daher werde ich Hans Peter Doskozil beim Bundesparteitag unterstützen.“

Doris Kampus (Bild: Christian Jauschowetz)
Doris Kampus

Wie bewertet der steirische SPÖ-Chef Anton Lang den knappen Sieg des Burgenländers? „Jede und jeder innerhalb der Sozialdemokratie ist nun aufgerufen, das Ergebnis unserer Mitglieder zu akzeptieren und gemeinsam an einem Strang zu ziehen. Ich habe schon zu Beginn der Befragung gesagt, dass der Ausgang für mich bindend ist. Dies hat selbstverständlich nach wie vor Gültigkeit.“

SPÖ-Chef Anton Lang (Bild: Christian Jauschowetz)
SPÖ-Chef Anton Lang

„Knapper als erwartet“ ist für den Knittelfelder Bürgermeister Harald Bergmann das Votum ausgefallen - „aber Sieg ist Sieg“, sagt er zur „Krone“. Der Unterstützer von Doskozil erwartet sich nun, dass alle Delegierten für die neue Nummer eins stimmen.

Auftakt zur SPÖ-Mitgliederbefragung: Harald Bergmann, Hans Peter Doskozil und Max Lercher (v. li.) (Bild: Christian Jauschowetz)
Auftakt zur SPÖ-Mitgliederbefragung: Harald Bergmann, Hans Peter Doskozil und Max Lercher (v. li.)

Bergmann hatte Doskozil im Vorfeld der Wahl nach Knittelfeld geladen.

Ebenfalls früh im „Team Dosko“ war der Tieschener Bürgermeister und Ex-Bundesrat  Martin Weber: „Im Sport gewinnt man oft nur um Hundertstelsekunden. Aber gewonnen ist gewonnen! Das Gleiche gilt für die Mitgliederbefragung. Ab 3. Juni müssen wir alle wieder an einem Strang ziehen.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele