Mi, 22. August 2018

"Engel mit Eisaugen"

08.09.2011 12:58

DNA-Gutachten abgelehnt: Amanda Knox bald frei?

Im Berufungsprozess gegen die wegen Mordes verurteilte US-Amerikanerin Amanda Knox hat ein italienisches Gericht die Forderung der Staatsanwaltschaft nach einem neuen rechtsmedizinischen Gutachten abgelehnt. Bei der Untersuchung wäre es um das Messer gegangen, mit dem die britische Austauschstudentin Meredith Kercher getötet wurde. Damit steigen Knox' Chancen auf einen Freispruch.

Die polizeiliche Spurensicherung und die Beweise, die von Staatsanwaltschaft und Verteidigung vorgelegt wurden, würden ausreichen, damit könne sich das Gericht eine Meinung zu dem Fall bilden, lautete die Begründung für die Ablehnung. Auch die Verteidigung der angeklagten Amanda Knox und ihres Ex-Freundes Raffaele Sollecito hatte sich gegen ein neues Gutachten gewehrt.

"Engel mit den Eisaugen" bald wieder frei?
Die junge US-Amerikanerin, die erstinstanzlich zu 26 Jahren Haft verurteilt worden war, hofft nun auf einen Freispruch. Gutachter der Verteidigung hatten zuvor erklärt, die DNA-Spuren seien so ungenau, dass die genetischen Profile unterschiedlicher Personen zu finden seien. Die Spuren hatten italienischen Medienberichten zufolge zu den wichtigsten Beweisen der Anklage gehört.

Am 23. September wird Staatsanwältin Manuela Comodi ihre Strafforderungen nennen, danach sind die Plädoyers der Verteidigung vorgesehen. Mit einem Urteil ist voraussichtlich im Oktober zu rechnen.

Brutaler Mord an Meredith Kercher
Die 21-jährige Meredith Kercher war am 2. November 2007 mit durchschnittener Kehle, vergewaltigt und von 40 Messerstichen übersät in einer Wohnung in Perugia aufgefunden worden. Knox und Sollecito waren vor zwei Jahren für den Mord an der Britin zu 26 und 25 Jahren Gefängnis verurteilt worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Die „Krone“ vor Ort
Gruselig! Nur Polizei bei Salzburgs Geister-Hit
Fußball International
Das Vertrauen lebt
Deutschland macht mit Löw und Bierhoff weiter
Fußball International
Champions-League-Quali
0:0! Nun wartet auf Red Bull Salzburg ein Endspiel
Fußball National
Anklage fallengelassen
Hillsborough-Katastrophe: Polizist entlastet!
Fußball International
Kein Platz in Madrid
Real-Youngster Ödegaard geht zu Vitesse Arnheim!
Fußball International
Aus und vorbei
Thomas Doll nicht mehr Trainer von Ferencvaros
Fußball International
Franz Lederer gefeuert
Robert Almer neuer Sportdirektor bei Mattersburg!
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.