Wildalpen

Noch immer 70 Personen von Außenwelt abgeschnitten

Steiermark
03.02.2023 14:16

Bereits gestern Abend wurde die Hinterwildalpenstraße ab Poschenhöhe bis auf weiteres für den Verkehr gesperrt. Im Ortsteil Wildalpen sind daher aktuell noch immer etwa 70 Personen von der Außenwelt abgeschnitten.

Wie bekannt wurde, ist die Schneeräumung im abgeschlossenen Ortsteil weiterhin gewährleistet, ebenso befinden sich mehrere ehrenamtliche Sanitäter in dem Bereich. Die Zufahrtsstraße wird trotz Sperre versucht schneefrei zu halten, um bei etwaigen Notfällen zufahren zu können. Die eingeschlossenen Personen können daher bei Bedarf versorgt werden. 

Landung des Bundesheerhubschraubers (Bild: Lawinenkommission Wildalpen)
Landung des Bundesheerhubschraubers

Erkundungsflug des Bundesheeres
Gegen Mittag konnte ein Erkundungsflug mit Unterstützung des Österreichischen Bundesheeres durchgeführt werden. Auch Lawinen wurden gesprengt. Allerdings bleibt die Straßensperre dennoch aufrecht. Ebenso gesperrt ist seit den Morgenstunden die Hochschwabstraße (ehemals B24) zwischen Wildalpen und Greith, sowie die Gemeindestraßen die in den Ortsteil Rothwald führen.

Keine Entspannung der Lage in Sicht
Der aktuellen Wetterprognose zufolge ist in den kommenden Stunden mit keiner Entspannung der Lage zu rechnen. Die Lawinenkommission Wildalpen ist derzeit mit sieben Personen ständig dabei, die Situation zu evaluieren. 

 Steirerkrone
Steirerkrone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele