Crash im Training

Auer nach schwerem Unfall in Daytona im Spital

Tirol
26.01.2023 21:43

Der Tiroler Rennfahrer Lucas Auer befindet sich nach einem schweren Unfall im Training für das 24-Stunden-Rennen von Daytona im Krankenhaus. Der Pole-Position-Mann in der GTD-Klasse kam am Donnerstag auf dem Traditionskurs in Florida mit seinem Mercedes-AMG GT3 zu weit nach außen und krachte in die Streckenbegrenzung. Laut Angaben seines Managements war Auer nach dem Unfall ansprechbar und bei Bewusstsein, klagte aber über Schmerzen.

Auer wurde laut Angaben des Rennveranstalters in ein lokales Krankenhaus gebracht. Dort sollten weitere Untersuchungen Aufschlüsse über den Grad der Verletzungen bringen. Sein Bolide nahm beim Crash gegen die Boxenausfahrtsmauer im Frontbereich erheblichen Schaden. Ob die Rettungskräfte auch das Dach abnehmen mussten, um den 28-Jährigen aus dem Wagen zu befreien, war vorerst unklar.

Bis zum Unfall der Schnellste
Nach der Bestzeit im Qualifying war Auer am Donnerstag auch im ersten Training für den 24-Stunden-Klassiker bis zu seinem Unfall der schnellste Pilot in seiner Klasse gewesen. Mit dem Neffen von Formel-1-Legende Gerhard Berger hätten in Daytona der Deutsche Philip Ellis, der US-Amerikaner Russell Ward und der Niederländer Indy Dontje am Start stehen sollen.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele