Krone Plus Logo

Krebs austricksen

Wie das Immunsystem hilft, den Tumor zu bekämpfen

Jährlich erkranken über 40.000 Menschen in Österreich an Krebs. Durch laufend modernere Therapiemöglichkeiten sind ihre Behandlungsaussichten erfolgreicher denn je. Stetig werden neue individuelle Optionen erforscht. So gelingt es heute immer besser, das körpereigene Immunsystem im Behandlungsprozess zu nutzen. Wie das genau funktioniert, und ob wir bald mit einer Impfung gegen Krebs rechnen können, erläutert der Wiener Onkologe Prof. Dr. Heinz Ludwig.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Das Immunsystem des Körpers ist ein fein ausbalanciertes System, gleichsam die „Polizei“, die unseren Körper vor Infektionen und Bedrohungen schützt. Dringen Viren, Bakterien oder andere Krankheitserreger in den Organismus ein, werden diese als „fremd“ erkannt und angegriffen. Spezifische Abwehrproteine (Antkörper) und aktivierte Zellen attackieren dann die Eindringlinge. Manchmal können Krebszellen das System jedoch austricksen - ein Fall für die Immuntherapie! 

Krone
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung