Krone Plus Logo

Problem Verschwendung

Lebensmittel retten ist mehr als Mülltonnentauchen

Oberösterreich
23.09.2022 17:30

Geschwister aus Steyr verarbeiten Obst und Gemüse, das Landwirte sonst wegschmeißen würden. Ein Gespräch über Vorurteile, Druck, den Traum vom „Mainstream“ und Tabus, die längst keine mehr sein dürften.

Der Schwendermarkt im 15. Bezirk in Wien, Stand 18: „Gutes aus gerettetem Obst und Gemüse“, verspricht die Aufschrift am Fenster des Unverschwendet-Ladens, in dem Cornelia Diesenreiter und ihr Bruder Andreas gerade Kaffee zubereiten. In den Regalen stehen große Einmachgläser mit passierten Tomaten und Schwarzwurzel-Scheiben, die an die Zeit erinnern, in der sie hier noch selbst einkochten. In der „Hexenküche“, wie sie Diesenreiter nennt, wird heute nur noch an Innovationen getüftelt. Die Herstellung der Feinkost-Produkte wurde an Partner ausgelagert.

Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele