Niederösterreich

Das Sollenauer Müll-Phantom, Schockfotos aus Krems

Bis zu 100.000 Tonnen sollen laut einem anonymen Schreiben dort verarbeitet werden! „Plant ein deutsches Unternehmen eine Mülbehandlungsanlage in Sollenau?“, war die Frage, „Nein“ die Antwort. Einigen genügte diese Antwort. Die „Krone“ fragte weiter nach. Und tatsächlich, es ist eine österreichische Firma, die in der Gemeinde ein Projekt plant. Allerdings nur eine Recyclinghalle samt Lagerplatz. „Unsere Pläne können also mit den Vorwürfen nichts zu tun haben“, erklärt der Geschäftsführer. Nun wird weiter spekuliert. Ermittelt wird indes in Krems. Der „Krone“ wurden schockierende Fotos von einer WC-Anlage zugespielt. Angenommen wird Drogenmissbrauch, der blutig ausgegangen ist. Ganz kurz vor der Gemeinderatswahl wird nun wieder diskutiert, ob Krems ein Drogenproblem hat - oder nicht. Ebenso lesen Sie heute darüber, dass Sky du Mont eine Mitarbeiterin des ORF-Niederösterreich liebt und, wieso Pflege echte Schwerarbeit ist. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit

Mehr Nachrichten

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

krone.tv

Top-3
Mehr Niederösterreich Newsletter Chefredakteur
Newsletter NÖ
Wer die Backen nicht voll bekommt
Niederösterreich
Niederösterreichs Städte treten in die Pedale
Newsletter NÖ
Alles auf Schiene
NÖ Newsletter
Gebrauchtwagen-Geheimplan und Agrar-Drohnen
Newsletter NÖ
Dem Sommer so nah



Kostenlose Spiele