24.06.2022 05:30 |

Betrifft Salzburg

Eine besondere Verantwortung

Ein Kommentar von „Salzburg-Krone“-Chefredakteur Claus Pándi.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ein neues Wahrzeichen für Salzburg wird die Erweiterung der Festspielhäuser nicht. Architektonisch sind die Zubauten in der Altstadt von unspektakulärer Zweckmäßigkeit. Mehr war für das Geld vielleicht nicht zu haben oder gewollt. Darin spiegelt sich das Zeitalter der Krise wider und so gesehen ist die nüchterne Lösung gar nicht so falsch.

Der Einzug der dezenten Sachlichkeit in der Barockstadt wird auch durch die neue Festspielpräsidentin Kristina Hammer repräsentiert. Die frühere Markenmanagerin leitet das international bedeutendste Festival mit nobler Zurückhaltung. Sie überlässt die Aufmerksamkeit denen, die das Rampenlicht brauchen.
Damit beweist Hammer einen klugen Umgang mit ihrer Energie, die sie noch brauchen wird. Vor der Festspielpräsidentin liegen schwierige Entscheidungen.
Etwa die Frage der Engagements von Künstlern, die umstritten, aber wichtige Publikumsmagneten sind. Oder der Umgang mit umstrittenen Sponsoren in einem wirtschaftlich rauer werdenden Umfeld.

Den wie schon in der Corona-Krise maßstabprägengenden Festspielen wird es nicht erspart bleiben, dass sie sich einen zeitgemäßen Verhaltenskodex auferlegen. Putins Krieg bringt viele Veränderungen - und nicht alle sind schlecht. Wie etwa eine neue Empfindsamkeit für soziale und politische Werte.
Da kommt den Salzburger Festspielen als einer in der ganzen Welt wahrgenommenen Veranstaltung eine ganz besondere Verantwortung zu.

Claus Pándi
Claus Pándi
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 02. Juli 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)