09.05.2022 23:00 |

Lustenau vor Titel

Goalie Schierl: „Das war die richtige Antwort“

Schon am Freitag könnte Austria Lustenau den Zweitliga-Titel und damit den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga fixieren. Ein Salzburger Duo ist somit auf dem Sprung „nach oben “. Salzburgs Einser-Goalie betont: „Wir haben es in der eigenen Hand.“
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Über 3500 Fans kamen am Sonntag zur Morgenmatinee ins Lustenauer Reichshofstadion. Und sie sahen, wie die Austria Bundesliga-Absteiger St. Pölten souverän mit 3:0 nach Hause schickte, wieder am FAC vorbei die Tabellenspitze in der 2. Liga erklomm.

Der FAC legte vor, Lustenau zog nach
Nachdem die Floridsdorfer Freitag vorgelegt, mit dem 2:0 über BW Linz die Lustenauer unter Druck gesetzt hatten. Zumindest ein Wiener Spieler tönte Richtung Ländle: „Lustenau wird sich jetzt anschei...“. Was die Mader-Elf nicht machte. „Ich glaube, es war die richtige Antwort. Wir hätten noch höher gewinnen können“, meinte der Pongauer Einser-Goalie der Ländle-Truppe, Domenik Schierl.

Die letzten zwei Runden zeitgleicher Anpfiff
Aber er gab zu: „Es ist eine Anspannung da, wenn der Gegner zwei Tage zuvor vorlegen kann. Aber wir haben das souverän gelöst.“ Dieses „Problem“ gibt’s nun nicht mehr: In den letzten zwei Runden sind alle Partien zur gleichen Zeit angesetzt. Und wenn es gut läuft, könnte Lustenau Freitag in Horn Titel und Aufstieg fixieren.

Lustenau war letztmals 1999/2000 im Oberhaus
„Das wäre uns am liebsten. Aber wir gehen davon aus, dass der Titelkampf bis zum letzten Spieltag geht.“ Spätestens da könnte Lustenau erstmals seit dem Jahr 2000 wieder ins Oberhaus aufsteigen. „Wichtig ist, dass wir es in der eigenen Hand haben“, sagte der 27-jährige St. Johanner Schierl.

Zwei Salzburger „Akademiker“
Der mit dem Dorfgasteiner Tobias Berger (20) noch einen Salzburger Meister-Helfer in den eigenen Reihen hat. Wie Schierl durchlief Verteidiger Berger die Bullen-Akademie in Liefering. Er kam im Frühjahr zumeist als Joker von der Bank. Schierl indes spielte alle 28 Saisonpartien durch.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 16. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)