Mi, 19. September 2018

"Schau, Franco, Bier"

26.05.2011 19:32

Kreuzer-Abschied trübt Sturms wilde "Kabinenparty"

Man muss die Feste feiern, wie sie fallen! Das musste man Sturms Meisterkickern nicht zweimal sagen: Gratzei & Co. machten die Nacht auf Donnerstag zum Tag und überschwemmten in der "dritten Halbzeit" die UPC-Arena mit dem nigelnagelneuen Meisterbier. Nur der Abgang von Oliver Kreuzer, der zum deutschen Zweitligaklub Karlsruhe wechselt, dämpfte die Partystimmung. Fix an Bord bleibt dafür Samir Muratovic!

Die Nacht war lang, die Augen tags darauf klein. Sturms Meistermannschaft marschierte quasi volley zur großen Feier in die Grazer Innenstadt. Es war ein Party-Marathon, der sich gewaschen hatte. Die Lichter in der UPC-Arena waren längst erloschen, als die Blackies noch immer kistenweise Bier in die Kabine orderten. Die Katakomben im Stadion versanken im Meister-Bier, da gab's auch für Wein-Liebhaber Franco Foda kein Entkommen.

"Schau, Franco, Bier schmeckt doch gut", grinste sein Co-Trainer Thomas Kristl, ehe er seinem "Boss" einen Maßkrug übers teilrasierte Haupt schüttete. Die Glatze, die ihm seine Spieler mehr schlecht als recht verpassten, war noch ganz frisch, als Sportdirektor Oliver Kreuzer sich vor Lachen über seinen "neu gestylten" Landsmann bog: "Ich find, der Franco schaut jetzt fescher aus."

"Ich bin so stolz auf meine Mannschaft"
Der akribische Arbeiter genoss den Titel in vollen Zügen, war nach seinem ersten Meistertitel als Trainer den Tränen nahe. "Ich bin so stolz auf meine Mannschaft. Der Druck war enorm, aber sie hat ihn weggesteckt", betonte Foda.

Sehr nahe am Wasser gebaut war auch Mario Kienzl, der von klein auf beim frischgebackenen Champion die Schuhe schnürt. "Der schönste Tag in meinem Leben! Ich kann das nicht beschreiben, geschweige denn begreifen", sagte der Mittelfeldmotor, der noch keinen neuen Vertrag hat.

Muratovic bleibt, Kreuzer und Schildenfeld gehen
Während seine Zukunft und die von Feldhofer noch offen ist, ist jene von Samir Muratovic seit Donnerstag endgültig geklärt: Neuer Einjahresvertrag plus Option auf ein weiteres Jahr. "Ich bin froh, dass es jetzt geklappt hat und ich weiterhin bei Sturm spielen kann", freute sich der Siegestorschütze vom Finale gegen Innsbruck. Der andere "Finalschütze", Andi Hölzl, sagte dem ÖFB-Team wegen einer Fersenentzündung ab.

"Muras" neuer Vertrag war die letzte Amtshandlung von Oliver Kreuzer. Der Sportdirektor, dessen Vertrag erst Anfang April nach langem Hickhack mündlich um zwei Jahre verlängert worden war, kehrt in seine Heimat zurück. Er wechselt zum Zweitligaklub Karlsruhe, wo er seine Spielerkarriere 1985 begonnen hatte.

"Es hat in letzter Zeit einiges nicht gepasst, bis jetzt hatte ich trotz mündlicher Einigung auch keinen schriftlichen Vertrag am Tisch. Ich hatte auch nicht mehr das Gefühl, dass das zwei weitere fruchtbare Jahre werden können. Ich habe nur bisher nichts gesagt, weil ich im Saisonfinale keine Unruhe hineinbringen wollte", erklärt Oliver seinen auch für Franco Foda etwas überraschenden Abschied.

Eine Million für Schildenfeld?
Zum möglichen Abgang von Abwehrchef Gordon Schildenfeld, der vom 1. FC Köln geködert wird, meint Kreuzer: "Bei uns hat sich niemand gemeldet." Die "Geißböcke" wären angeblich bereit, rund eine Million Euro Ablöse für den Kroaten auf den Tisch zu legen. Gordon selbst sagt: "Ich gehe sicher, habe auch Angebote von Celtic und aus Italien. Es ist der nächste Schritt in meiner Karriere."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Gegen Paris
3:2 - Klopps Liverpool siegt in letzter Minute
Fußball International
Zahlreiche Stichwunden
Spanische Top-Golferin Barquin (22) ermordet!
Sport-Mix
Zweite deutsche Liga
Salzburg-Leihgabe Hwang schießt HSV zum Sieg
Fußball International
Rückzug als Parteichef
Kern wird SPÖ-Spitzenkandidat bei Europawahl
Österreich
Bayern-Start in die CL
Rummenigge warnt vor Benfica ++ Sanches im Fokus
Fußball International
Perfekter CL-Start
Krasse Messi-Gala bei 4:0-Triumph des FC Barcelona
Fußball International
Nach Ekel-Attacke
Vier Spiele Sperre für Juve-Spucker Douglas Costa
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.