02.03.2022 13:02 |

Grabstätte auf Anwesen

Ed Sheeran darf sich eigene Familiengruft bauen

Ed Sheeran (31) darf sich auf seinem Mega-Anwesen in der ostenglischen Grafschaft Suffolk eine eigene Familiengruft schaffen. Die etwa zwei mal drei Meter große Grabstätte soll unter einer Kapelle entstehen, die auf dem Gelände Sheerans steht.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die örtlichen Baubehörden erteilten ungeachtet der Bedenken einzelner Nachbarn die Genehmigung für Sheerans Pläne. Der Zugang durch die Bodenplatte des Gebäudes sei nicht als eigenes Bauvorhaben anzusehen, somit spreche nichts dagegen, hieß es zur Begründung.

Kino, Fußballplatz und Pub auf Sheerans Anwesen
Die Immobilien-Vorstellungen des Superstars liefern seit Jahren Gesprächsstoff in der Gegend um seinen Heimatort Framlingham, wo Sheeran auch aufgewachsen ist. 2019 hatte er den Bau einer Kapelle auf dem Grundstück beantragt, damit seine aus aller Welt anreisenden Fans einen Ort der Andacht hätten.

Auf dem Gelände gibt es in mehreren Sheeran gehörenden Bauernhäusern und Nebengebäuden auch einen eigenen Pub, einen Fußballplatz, einen See und ein Kino im Keller. Kritiker werfen ihm wegen seiner hochtrabenden Immobilienpläne vor, den Kontakt zur Realität verloren zu haben.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 23. Mai 2022
Wetter Symbol