Sa, 18. August 2018

Nächste Schließung

19.05.2011 14:52

In Bregenz bleibt nur noch die Hauptpost geöffnet

Langsam aber doch gehen den Bewohnern von Bregenz die Postämter aus. Nach der Schließung des Postamts Bregenz-Vorkloster dürfte auch jenes in Bregenz-Schendlingen die Pforten schließen. Bürgermeister Markus Linhart wehrt sich zwar "mit Händen und Füßen" dagegen. Von Post-Vorstandsdirektor Herbert Götz gibt es aber nur die Zusage, dass das Postamt so lange fortbestehe, bis ein tragfähiger Ersatz realisiert sei. Somit dürfte nur noch das Hauptpostamt in Bregenz überbleiben und dieses wird noch heuer einem Feinschliff unterzogen.

Laut Bürgermeister Linhart sei derzeit noch kein entsprechendes Verfahren eingeleitet worden. "Sollte es aber zu einer Lösung mit einem Postpartner kommen, erwarten wir uns eine zusätzliche Verdichtung des Netzes und eine Verbesserung des Services", so Linhart. Er vertraue auf die Aussage, dass keine Schließung komme, bis nicht ein Ersatz gefunden ist.

Hauptpostamt wird heuer modernisiert
Im Gespräch mit dem Postvorstand habe man auch die Zusage zur geplanten Modernisierung des Hauptpostamts in der Seestraße erhalten. Hier soll auch die BAWAG-P.S.K-Filiale einziehen. Noch heuer würden die Pläne umgesetzt. "Es ist nun umso wichtiger, dass das ein zeitgemäßes und serviceorientiertes Postamt wird", meint Bürgermeister Linhart. Unter anderem sollen die Öffnungszeiten in der Früh und am Abend ausgedehnt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Vorarlberg

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.