Di, 25. September 2018

Schutzengel am Werk

18.05.2011 08:48

Fahrer nach Crash mit Brückenpfeiler unverletzt

Mehr als einen Schutzengel hat in der Nacht auf Mittwoch ein Lenker aus dem Bezirk St. Pölten auf der S6 gehabt. Der Fahrer fuhr mit seinem Mercedes Sprinter auf die Leitschiene auf und prallte frontal gegen einen Brückenpfeiler. Der Lenker konnte das Unfallfahrzeug völlig unverletzt verlassen.

Der Mann kam auf der Semmering Schnellstraße von der Fahrbahn ab und wurde hinter die Leitschiene katapultiert. Dort schlitterte das Fahrzeug weiter und prallte frontal gegen einen Brückenpfeiler. Glücklicherweise saß niemand auf dem Beifahrersitz, für denjenigen hätte der Unfall wohl tödlich geendet.

Die anschließenden Bergungsarbeiten des Wracks gestalteten sich äußerst schwierig. So mussten von der Freiwilligen Feuerwehr Gloggnitz Stadt mehrere Leitschienen-Elemente entfernt werden, bevor der Mercedes mit einem Kran geborgen werden konnte.

Schon zweiter Unfall an derselben Stelle
Bereits vor einem Jahr kam es an der gleichen Stelle zu einem schweren Unfall, bei dem zwei Menschen ums Leben kamen (siehe Infobox) Auch in diesem Fall war das Fahrzeug über die Leitschiene geschleudert worden und gegen den Brückenpfeiler geprallt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.