Mo, 23. Juli 2018

Auf Kopf gestürzt

13.05.2011 11:56

15-Jähriger bei Sprung über Rampe schwer verletzt

Zwei Radfahrer sind am Donnerstagabend in den Bezirken Baden und Krems schwer verletzt worden. Ein 15-Jähriger stürzte in Reisenberg bei einem Sprung über eine Rampe mit dem Kopf voran auf den Betonboden der Skaterbahn (Bilder). Beim Zusammenstoß mit einem Pkw wurde ein 45-Jähriger in Etsdorf auf die Fahrbahn geschleudert - er landete auf der Intensivstation.

Der 15-Jährige blieb nach seinem Sturz regungslos liegen, andere Jugendliche alarmierten die Einsatzkräfte. Wieder bei Bewusstsein, klagte er über schwere Kopfschmerzen und konnte seine Beine nicht bewegen. Er wurde schließlich vom Notarzthubschrauber Christophorus 9 ins SMZ Ost geflogen.

Junger Pkw-Lenker übersieht Radfahrer auf Kreuzung
Auf der Kreuzung der L7013 mit der L45 dürfte ein 20-jähriger Pkw-Lenker beim Linksabbiegen den 45-jährigen Radfahrer übersehen haben. Der Mann wurde vom Fahrzeug erfasst und erlitt laut Sicherheitsdirektionen ein Polytrauma. Das Unfallopfer wurde anschließend in die Intensivstation des Landesklinikums Krems eingeliefert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.