Di, 14. August 2018

Attacke trotz U-Haft

11.05.2011 15:57

Lehrling nach Morddrohung in Todesangst

Pascal J. wird es wohl sein Leben lang bereuen, dass er sich jemals mit seinem Nachbarn eingelassen hat. Der 45-Jährige drohte ihm mit Mord – die Eliteeinheit Cobra verhinderte im Bezirk Mödling das Schlimmste (siehe Infobox). Doch die Attacken hören trotz Haft nicht auf. "Einige seiner Freunde rächen sich bei mir", so der Bursche.

Unheimliche Gestalten im Innenhof der Wohnanlage in der Kammeringstraße 9 in Guntramsdorf (Bezirk Mödling), ein aufgebrochenes Türschloss, anonyme Anrufe – obwohl Helmut P. nach der Morddrohung gegen Pascal J. in U-Haft sitzt, haben die Attacken auf den Burschen nicht aufgehört.

Der 19-Jährige: "Es sind vermutlich Freunde von ihm, die mir das Leben schwer machen wollen, bis sich Helmut selbst bei mir rächen kann." Weil er nachts kaum mehr schlafen kann, sich im Job nur mit Energydrinks wach halten kann, denkt er darüber nach, unterzutauchen. "Ich bin Verkäufer, mein Chef hat Filialen in ganz Österreich – vielleicht ist es besser umzusiedeln, anstatt zu warten, bis mein Nachbar entlassen wird."

von Brigitte Blabsreiter, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.