26.01.2022 15:30 |

Gesund abnehmen

So regen Sie Ihren Stoffwechsel gezielt an

Low Carb, Glyx, Intervall-Fasten, Detox, diverse Blitz-Diäten - Methoden zum Abnehmen gibt es viele. Auch von der Stoffwechseldiät liest man regelmäßig. Wie man seinen Stoffwechsel anregt, erfahren Sie im Video oben.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Essen ist lebensnotwendig, aber Essen ist so vieles mehr: Es ist Genuss, soziales Zusammentreffen, gesunde Nährstoffversorgung - das sind die schönen Seiten des Essens. Für andere kann Essen aber auch ständiges Kalorienzählen bedeuten, gepaart mit schlechtem Gewissen. Kaum jemand, der nicht schon einmal versucht hat, abzunehmen und eine Diät probiert hat, sei es aus gesundheitlichen Gründen oder Unzufriedenheit mit dem eigenen Körper.

Vorsicht bei Blitzdiäten
Der gefürchtete Jo-Jo-Effekt droht vor allem bei Formula- und Blitz-Diäten. Sie versprechen zwar schnelles Abnehmen, doch sobald man wieder normal isst, kommen auch die Kilos wieder auf die Hüften. Bei Formula-Kuren schwindet das Gewicht, weil eine oder mehrere Mahlzeiten durch Drinks oder Suppen aus einem Nährstoffpulver ersetzt werden. Bei Blitzkuren wie Kohl-, Zitronen-, Ananas-Diät wird ein oder zwei Wochen extrem wenig - rund 1000 Kilokalorien pro Tag - gegessen. So purzeln die Kilos rasch, allerdings hauptsächlich Wasser und Elektrolyte.

Kurzzeitfasten ist im Trend
Besser zum dauerhaften Abnehmen geeignet ist etwa das im Trend liegende intermittierende Fasten. Dabei wechseln sich Phasen, in denen ganz normal gegessen wird, mit solchen des Verzichts, in denen nur Wasser und ungesüßte Getränke erlaubt sind, ab. Das lasse sich mit Dinner Cancelling oder dem Auslassen des Frühstücks relativ leicht in den Alltag integrieren. Solche Modelle erwiesen sich in Tierversuchen als lebensverlängernd und gewichtsoptimierend.

Nachhaltig Gewicht verlieren ohne Jo-Jo-Effekt und böse Überraschungen funktioniert am besten mit einer langfristigen Ernährungsumstellung und Bewegung. Neben einer ballaststoffreichen Ernährung mit möglichst unbehandelten Lebensmitteln werden auch etwa zwei Liter Wasser pro Tag empfohlen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 26. Mai 2022
Wetter Symbol