Corona-Maßnahmen

Gehörlose von Pandemie doppelt betroffen

Zu den Sorgen einer Erkrankung, kommen bei Menschen, die nichts hören,erschwerend auch noch das Masketragen dazu. Sie benötigen zur Kommunikation mit der Gebärdensprache nämlich neben Kopf- und Hand-, auch die Lippenbewegungen, um verstehen sowie sich verständigen zu können. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Mit Fortschreiten der Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen spitzte sich die Situation in den gefährdeten Gruppen zu: Vor allem ältere Patienten, isolierte Gehörlose - etwa bei psychiatrischen Erkrankungen - Familien in kritischen Situationen und Eltern mit Kindern im Homeschooling standen vor enormen Herausforderungen. „Es galt und gilt, der Entwicklung von Depressionen, der Verschlimmerung psychiatrischer Erkrankungen und psychosozialen Krisen in Familien entgegenzuwirken“, betont Dr. Wolfgang Schatzlmayr, der zusammen mit Mag. Stefanie Breiteneder das Gesundheitszentrum für Gehörlose der Barmherzigen Brüder Linz leitet. 

Zitat Icon

Es galt und gilt, der Entwicklung von Depressionen, der Verschlimmerung psychiatrischer Erkrankungen und psychosozialen Krisen in Familien entgegenzuwirken.

Dr. Wolfgang Schatzlmayr, Leiter des Gesundheitszentrums für Gehörlose der Barmherzigen Brüder Linz

Bei den sozialen Diensten bedeutete dies kontinuierliche sozialpädagogische Familienbegleitung, Sozialberatung  vermehrte Beratungsgespräche bei der Arbeitsassistenz und Fernunterricht. Spielgruppen und ein Erwachsenenbildungsprojekt mussten hingegen pausieren.  Außerdem kam es zu einem breiten Einsatz von Videochats. In deren Zentrum  vor allem die Symptomabfrage, eine eigene Corona-Testing Hotline, und  Unterstützung bei der Handhabung von Quarantänevorschriften stehen. Eine wichtige Rolle bei der Coronaimpfung spielen die sozialen Medien, allen voran die Facebook-Seite der Gehörlosenambulanz Linz - über die immer wieder auch zur Impfung aufgerufen wurde und wird. In Zusammenarbeit der Gehörlosenambulanzen Wien, Linz, Salzburg und Graz entstand zudem eine umfassendes Aufklärungsvideo rund um das Coronavirus, die Wirkung der Impfung und mögliche Impfreaktionen.

Karin Rohrer-Schausberger
Karin Rohrer-Schausberger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 26. Mai 2022
Wetter Symbol