Mo, 20. August 2018

Fund im Weinviertel

04.05.2011 17:31

Bei Entrümpelung von Keller entdeckt Frau Handgranate

Eine "bombige" Überraschung hat eine 34-Jährige erlebt, als sie den Kohlen-Keller ihres kürzlich gekauften Wohnhauses im Weinviertel entrümpelt hatte. Zwischen allerlei Gegenständen lag plötzlich eine Granate aus dem Zweiten Weltkrieg. Das Relikt hatte der Vorbesitzer wohl "vergessen". Es wurde von Experten entschärft.

Voll Tatendrang brachte die Frau in Jetzelsdorf ihr neues Eigenheim auf Vordermann. Als sie im Keller aufräumen wollte, stockte der 34-Jährigen der Atem. Sie entdeckte eine Granate aus dem Zweiten Weltkrieg, die in Tschechien erzeugt worden ist.

Sofort alarmierte die Niederösterreicherin die Polizei. Die Ermittler brachten den Sprengsatz vom Fundort zum Posten Haugsdorf. "Dort nahmen ihn Experten des Entminungsdienstes mit", berichtet ein Beamter.

von Gernot Buchegger, Kronen Zeitung
Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.