03.01.2022 12:59 |

Spannende CES-Neuheit

Samsung-Fernbedienung braucht nie neue Batterien

Der südkoreanische Elektronikriese Samsung hat auf der Elektronikmesse CES in Las Vegas sein neues Fernseher-Line-up vorgestellt - und sorgt neben im Hochformat nutzbaren Mattscheiben für die Generation TikTok mit einer Fernbedienung für Aufsehen, die nie neue Batterien braucht.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Batteriewechsel bei der TV-Fernbedienung ist zwar in der Regel nur alle paar Monate notwendig. Wenn dann aber gerade nicht die passenden Batterien oder Akkus im Haus sind, ist es für den Nutzer ärgerlich. Mit Samsungs neuer „2022 Eco Remote“ sollte das Problem gelöst sein.

Strom aus der Sonne - und vom WLAN-Router
Die neue TV-Fernbedienung der Koreaner ist auf der Rückseite mit Solarzellen ausgestattet, die den integrierten Akku laden, solange genug Licht vorhanden ist. In dunklen Räumen oder im natürlichen Habitat vieler Fernbedienungen in Sofa-Ritzen funktioniert diese auch bei Samsungs Vorjahres-Fernsehern bereits vorhandene Möglichkeit aber nicht.

Bei der neuen Fernbedienung hat Samsung daher sogenanntes „RF Harvesting“ eingebaut. Mit dieser Funktion sollen WLAN-Funkwellen vom Router „gesammelt“ und in Strom für den integrierten Akku der Fernbedienung umgewandelt werden.

„RF Harvesting“ nur bei wenigen Geräten praktikabel
Damit erhält die Fernbedienung zusätzlich zur Solarzelle eine zweite Lademöglichkeit, die ohne Zutun des Nutzers den Akku versorgt. Viel Strom ist mit „RF Harvesting“ allerdings nicht erzeugbar, berichtet „WinFuture“. Eine Fernbedienung, die kaum Strom verbraucht, scheint also ein sinnvolles Einsatzszenario für die neue Technologie zu sein.

Wie zuverlässig sich Samsungs autarke Fernbedienung wirklich mit Strom versorgt, müssen unabhängige Tests klären. Sollten sowohl Solarzelle als auch „RF Harvesting“ versagen und der Strom doch zur Neige gehen, hat Samsung aber vorgesorgt: Im Notfall kann man die Fernbedienung auch einfach an jedem USB-C-Handyladegerät aufladen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 26. Jänner 2022
Wetter Symbol