Hoffen auf Lockerungen

Extremsportler Rolf Majcen greift wieder an

Sporteln an der Grenze der Belastbarkeit, das ist das Hobby von Rolf Majcen aus Teesdorf im Bezirk Baden. Heuer konnte der bewegungsbegeisterte Jurist bereits den Berglauf-Cup gewinnen, aber in der nächsten Saison ist bereits ein „Großangriff“ geplant.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Sobald es die Umstände zulassen, startet Extremsportler Majcen wieder in die neue Saison. Neben einer 200-Kilometer-Skidoo-Fahrt im Raum Sauris in der italienischen Region Friaul will der 55-Jährige auch wieder sein verschobenes Herzensprojekt abschließen: „Eine 800 Kilometer Heißluftballon-Tour quer über die Alpen ist noch ausständig. Wir warten auf guten Wind und hoffen, dass das Spektakel noch vor der nächsten Corona-Welle wenigstens teilweise machbar ist“, so Majcen zur „Krone“.

Das sportliche Highlight soll übrigens mit dem mehrfachen Heißluftballon-Europameister Stefan Zeberli aus der Schweiz über die Bühne gehen. Beim Flug über die Dolomiten und Co. sowie die „Schweizer 4000er“ steigen die Sportler mit ihrem Ballon stellenweise sogar auf 5000 Höhenmeter.

Zitat Icon

Die Heißluftballon-Fahrt über die Alpen kann man lediglich an ganz wenigen Tagen im Jahr machen – und nur im Winter. Ich hoffe, wir können das Projekt bald starten.

Extremsportler Rolf Majcen will im Jahr 2022 hoch hinaus.

So ganz ohne Berglauf kommt der Österreich-Cup-Sieger aber nicht aus. „Ich werde nächstes Jahr ein paar Etappen im In- und Ausland ins Auge fassen. Hoffentlich ist das möglich. Heuer konnte ich ja nicht viel raus, da hab ich teils aus Langeweile ein Buch über spannende Wanderwege in der Steiermark geschrieben“, erklärt Majcen mit einem Lächeln im Gesicht. Fest steht also, die große Liebe zu seinen extremen Abenteuern wird ihm auch im Jahr 2022 nicht verloren gehen.

Josef Poyer
Josef Poyer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 26. Jänner 2022
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
0° / 1°
bedeckt
0° / 1°
Nebel
2° / 3°
bedeckt
1° / 3°
stark bewölkt
-1° / 0°
bedeckt
(Bild: Krone KREATIV)