Täter ausgeforscht

16-Jähriger schlug Asylwerber (27) ins Gesicht

Einen 16-jährige Syrer aus Linz konnte die Polizei ausforschen, nachdem dieser im Oktober einem 27-jährigen Iraner aus dem Bezirk Gmunden mit der Faust ins Gesicht geschlagen und verletzt hatte.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Anfang Oktober wurde ein 27-jähriger iranischer Asylwerber aus dem Bezirk Gmunden von einer Gruppe von Jugendlichen attackiert und von einem unbekannten Täter aus der Gruppe mit voller Wucht ins Gesicht geschlagen. Vom Täter fehlte jede Spur. Nach umfangreichen Ermittlungen der Polizei Gmunden mit enger Zusammenarbeit mit den Kollegen des SPK Linz konnte nun die bisher unbekannte neunköpfige Gruppe von Jugendlichen aus Linz ausgeforscht werden.

Als Täter konnte ein 16-jähriger syrischer Staatsbürger aus Linz ermittelt werden. Als Motiv gab er an, dass er nach einer vorangegangenen Streitigkeit geglaubt habe, der 27-Jährige würde eine Waffe oder einen anderen gefährlichen Gegenstand hinter seinem Körper hervorholen. Der 16-Jährige ist zur Körperverletzung geständig.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)