21.12.2021 10:00 |

„Gegen Impfpflicht“

Oberndorf: Gemeindevertreter tritt aus ÖVP aus

Ein Corona-Leugner sei er nicht, betont Peter Illinger. Und doch lehnt der Oberndorfer Gemeindevertreter die angekündigte Impfpflicht strikt ab. Jetzt zieht er Konsequenzen – und kündigt nach knapp 17 Jahren seinen Abschied von der ÖVP an. Denn: „Jeder soll selbst entscheiden, ob er sich impfen lässt oder eben nicht.“
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Weihnachten wird für Ungeimpfte ungemütlich.“ Dieser Satz von Kurzzeit-Kanzler Alexander Schallenberg brachte für Peter Illinger das Fass zum Überlaufen. „Das steht einem Bundeskanzler nicht zu, von so etwas distanziere ich mich“, sagt der Oberndorfer Gemeindevertreter. Seit 2004 ist Illinger ÖVP-Parteimitglied – jetzt kehrt er der Volkspartei den Rücken. „Ich bin gegen die Spaltung der Bevölkerung und gegen die Impfpflicht.“ Denn: „Jeder soll das selbst für sich entscheiden.“

Auch mit seinen Oberndorfer (Noch-)Parteikollegen hat er so seine Probleme. „Sie agieren nicht immer selbstlos – und haben kein Ohr mehr bei den Bewohnern der Stadt.“

Illinger will künftig als freier Mandatar in der Gemeindevertretung sitzen. „Ich möchte für die Oberndorfer weitermachen“, sagt der Flachgauer. Er wurde erst im November dieses Jahres angelobt.

ÖVP-Stadträtin Carola Schößwender: „Wir bedauern diesen Schritt. Und hoffen, dass wir zum Wohle der Bürger in der Gemeindevertretung weiter gut zusammen arbeiten.“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 21. Jänner 2022
Wetter Symbol