19.11.2021 14:59 |

Bis Ende 2023 fertig

Baustart: Neue Unterführung auf Wörtherseestrecke

Die Wörtherseestrecke wird sicherer gemacht: Mit der Errichtung einer Bahnunterführung im Bereich des Pörtschacher Yachthafens sollen lange Verkehrsstaus der Vergangenheit angehören. Für Radfahrer und Fußgänger gibt es ebenfalls eine sichere Lösung.

Die Bahnkreuzung im Bereich des Yachthafens wird durch eine Unterführung ersetzt. Eine zweite, kleinere Unterführung wird es für Radfahrer und Fußgänger geben.

Zitat Icon

Die Vorarbeiten laufen nun auf Hochtouren. Im Vorfeld errichten wir Provisorien für verschiedene Versorgungsleitungen und führen Fundierungsarbeiten für vier Hilfsbrücken im Bereich der zwei neuen Unterführungsbauwerke durch.

Franz Jank, ÖBB Infrastruktur AG.

Gemeindechefs freuen sich über Projekt
Im Frühjahr 2022 starten die Hauptarbeiten. Bis Ende 2023 ist die Fertigstellung geplant. „Mit der Errichtung der Unterführung wird ein Nadelöhr auf der Kärntner Straße entschärft, welches bisher für Probleme im Alltagsverkehr gesorgt hat. Die langen Rückstaus und Wartezeiten gehören bald der Vergangenheit an“, freut sich Pörtschachs Bürgermeisterin Silvia Häusl-Benz.

Und Techelsbergs Gemeindechef Johann Koban ergänzt: „Besonders erfreulich ist, dass die massive Gefahrensituation im Bereich des Radweges nun auch beseitigt werden kann.“ Während der Bauarbeiten ist in diesem Bereich mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)