15.11.2021 18:05 |

Schwung-Ansatz

Ein Feiertag für Vorarlberg

„Krone Vorarlberg“-Skiexperte Magnus Walch berichtet in seiner Kolumne „Schwung-Ansatz“ über den sensationellen Weltcup-Sieg von Vorarlberger Christian Hirschbühl im Parallel-Slalom-Bewerb in Lech Zürs. Die wenigsten dürften mit dem Erfolg des 31-jährigen Lauterachers beim Heimrennen gerechnet haben. Doch dadurch wurde er nur noch intensiver.

Ein Tag für die Geschichtsbücher des Vorarlberger Skisports, ein Feiertag. Heimsieg beim Heimrennen. Und drei Vorarlberger Athleten in den Weltcuppunkten. Emotionen pur für mich gestern. Und das gleich im Doppelpack. Schon am Vormittag freute ich mich riesig mit Thomas Dorner und Patrick Feurstein über ihre ersten Weltcuppunkte. Etwas, das ich beiden voll zugetraut habe, aber trotzdem nicht zu erwarten war. Dass ich am Abend dann im Ziel über den ersten Vorarlberger Weltcupsieg seit 20 Jahren jubeln durfte, konnte ich mir aber nicht einmal im Traum vorstellen. Als Christian nach dem Blick auf die Zeittafel realisierte, was er gerade geschafft hatte, gingen die Emotionen hoch.

Nicht nur bei ihm. Unter den Zuschauern in Zürs waren viele seiner Freude und Wegbegleiter. Menschen, die zumindest erahnen können, was alles hinter so einem Erfolg steckt. Harte Arbeit, Rückschläge und Verletzungen. Schmerz, Geduld und Tränen. Letztere hatte auch ich gestern in den Augen, muss ich gestehen. Selten konnte ich mich mit jemandem so mitfreuen. Er hat es allen gezeigt. Allen, die gemeint haben, er sei zwar skifahrerisch top, im Kopf aber nicht stark genug. Bei einem Heimrennen so souverän abzuliefern, zeugt von immenser mentaler Stärke. Chapeau. Ein genialer Saisonstart, der Vorfreude auf die ersten Slalomrennen der Saison macht. Wir können gespannt sein und auf den nächsten Vorarlberger Feiertag hoffen. Zeit zum Feiern wünsche ich jetzt aber jemand anderem: Christian, genieß es.

Magnus Walch
Magnus Walch
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. November 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
-1° / 2°
Schneefall
-1° / 4°
leichter Schneefall
-0° / 5°
leichter Regen
-1° / 5°
einzelne Regenschauer
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)