Mühlviertler Räuber

Lehrling nach Überfall auf Waffenladen angeklagt

Seine Gier nach Waffen bringt einen Lehrling aus St.…Peter/W. vor ein Schöffengericht. Der 18-Jährige hatte im Sommer einen Waffenladen in der Linzer Garnisonstraße beraubt. Eine Woche davor soll er bereits versucht haben, in das Geschäft einzubrechen. Die Anklage gegen den Mühlviertler ist laut Staatsanwaltschaft nun fertig.

Den Überfall auf das Waffengeschäft Kettner am 12. Juli dürfte Samue H. (18) vorab gründlich geplant haben. Er deponierte in Tatornähe Wechselbekleidung, maskierte sich mit einer FFP2-Maske und betrat mit einer täuschend echt aussehenden Spielzeugpistole den Laden. Dort soll der Lehrling einen Verkäufer bedroht und Revolver, Pistolen, Messer und Munition gefordert haben.

Dutzende Waffen erbeutet
50 Waffen wurden ihm ausgehändigt, in seine Tasche passten aber nur 40. Damit flüchtete er zu Fuß in eine angrenzende Wohnanlage, wo er sich bei einer Müllsammelstelle versteckte. Aber nur wenige Minuten später stellten Polizei-Sondereinsatzkräfte den jungen Mann. Seine Beute (Wert 37.000 Euro) wurde sichergestellt.

Waffennarr
Motiv des Mühlviertlers, der Kampfmesser sammelte und in der Wohnung einen Totschläger hatte: Er wollte unbedingt eine echte Schusswaffe besitzen. Eine Woche davor hatte er bereits erfolglos versucht, mit Brecheisen und Glasschneider gewaltsam in den Waffenladen einzubrechen. „Er wird wegen bewaffneten Raubes, versuchten schweren Diebstahls durch Einbruch sowie Vergehen nach dem Waffengesetz angeklagt“, erklärt Staatsanwältin Ulrike Breiteneder.

Jürgen Pachner
Jürgen Pachner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 30. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)