Influenza-Impfungen

22 Landsleute leiden an der echten Grippe

Herbstzeit ist Grippezeit, so war es zumindest vor Corona. Und auch jetzt gibt es neben dem Covid 19-Virus noch weitere Krankheiten. In der vergangenen Woche lagen 22 Landsleute mit einer echten Grippe im Bett. 10.009 Oberösterreicher – die bei der ÖGK versichert sind – waren wegen einer Erkältung im Krankenstand.

Unterschieden werden können die echte Grippe (Influenza) und ein grippaler Infekt (Erkältung) vor allem zu Beginn: Während eine Influenza blitzartig mit Gliederschmerzen und Fieber beginnt und man sich Stunden vorher noch bestens gefühlt hat, fängt ein grippaler Infekt meistens – im Gegensatz zur Influenza – mit Halsschmerzen, Schnupfen und Husten an und startet eher langsam und verlaufend. Auch steigt die Körpertemperatur hier eher langsamer an.

Zahlen wie im Vorjahr
In der vergangen Woche lagen 22 Landsleute mit einer echten Grippe flach und 10.009 weitere Oberösterreicher waren mit einer Erkältung im Krankenstand. Die Zahlen beziehen sich nur auf Personen, die bei der ÖGK versichert sind. Vor zwei Wochen waren es „nur“ 12 mit einer Influenza und 8317 mit einer Erkältung. Damit sind die Zahlen aktuell nicht wesentlich höher als im Vorjahr. In der Kalenderwoche 44 wurden damals 14 Influenza-Fälle und 5966 Personen mit Erkältung gemeldet.

Philipp Zimmermann
Philipp Zimmermann
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 29. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)