Schärfer als der Bund

In Oberösterreich gilt bald nur noch 2,5G im Job

Schärfer als die Bundesvorschriften wird es in Oberösterreich an vielen Arbeitsplätzen werden. Denn in vielen Bereichen, wo der Bund 3G vorschreibt, wird es in Oberösterreich 2,5G heißen - der Antigentest also als Eintrittskarte zum Job wegfallen.

In Oberösterreich gibt es, nach derzeitigem Stand, aber eine zusätzliche Maßnahme, die die Regel am Arbeitsplatz betrifft. Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der unten angeführten Bereiche gilt die 2,5G-Regel. Eigentlich sollte diese Regelung auch schon ab Montag, 8. November, gelten, doch eine Übergangsbestimmung ist vorgesehen. Die Bereiche, die von dieser oberösterreichischen Regelung betroffen sind, umfassen:

  • körpernahe Dienstleistungen, Gastronomie, Freizeiteinrichtungen, Hotellerie
  • Kultureinrichtungen wie Theater, Kinos, Kabaretts, Konzertsäle, Museen, Kunsthallen, kulturellen Ausstellungshäusern, Bibliotheken, Archiven und Büchereien
  • Spitäler, Alten- und Pflegeheime

Auch mobile Dienste betroffen
Auch Dienstleister aus diesen Bereichen, die ins Haus kommen, etwa mobile Altenpfleger, mobile Friseure oder mobile Krankenpflege, etc. müssen ab 22. November einen 2,5G-Nachweis vorlegen können, um das Haus betreten zu dürfen.

Verschärfung auch im Spital
Zusätzlich wird das Schutzniveau in den Krankenhäusern erhöht. Hier kommt die bekannte 4 x 1-Regel zur Anwendung. Sie bedeutet konkret, dass ein Patient von täglich einem Besucher für eine Stunde Besuch erhalten kann. Dass Besucher sich anmelden müssen, ist ohnehin schon Standard geworden.

Krone Oberösterreich
Krone Oberösterreich
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)