04.11.2021 06:55 |

Vorarlberger Landtag

Gemeinsames Zeichen gegen Femizide gesetzt

Über sämtliche Fraktionsgrenzen hinweg haben sich am Mittwoch die Frauensprecherinnen der Landtagsparteien zusammengetan und forderten die Regierung auf, ein Kompetenznetzwerk an Vorarlbergs Spitälern zu installieren, um Gewalt gegen Frauen frühzeitig zu erkennen. Heuer sind in Österreich bereits 23 Frauen ermordet worden.

Dass die Politik auf die in Österreich haarsträubend hohe Zahl an Femiziden reagieren muss, da sind sich alle fünf Frauensprecherinnen im Vorarlberger Landtag einig. Am Mittwoch wurde daher im Sozialpolitischen Ausschuss eine gemeinsam ausgearbeitete Ausschussvorlage einstimmig beschlossen. Darin ist die Forderung festgehalten, die Landesregierung möge die Unterstützungsangebote im Land weiter ausbauen und optimieren.

Ganz konkret wollen die Sprecherinnen, dass in den Spitälern ein häuserübergreifendes Kompetenz-Netzwerk aufgebaut wird. Ziel dieses Netzwerks ist es, an allen Kontaktpunkten mit Frauen die Kompetenzen zu schaffen, um Opfer von Gewalt zu erkennen, notwendige Unterstützungsschritte zu setzen und entsprechende Informationen über weitere Hilfs- und Beratungsangebote anzubieten.

Niederschwelliges Angebot
Darüber hinaus wird gerade geprüft, wie Frauen, die von Gewalt betroffen sind, möglichst niederschwellig - etwa in Apotheken oder Arztordinationen - auf ihre Notsituation aufmerksam machen können.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. November 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
-1° / 2°
Schneefall
-1° / 4°
leichter Schneefall
-0° / 5°
leichter Regen
-1° / 5°
einzelne Regenschauer
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)