28.10.2021 11:43 |

Für Corona-Patienten

Antidepressivum gegen lange Krankenhausaufenthalte

Das Antidepressivum Fluvoxamin soll laut einer am Mittwoch in der Fachzeitschrift „The Lancet Health“ veröffentlichten Studie durch seine entzündungshemmende Wirkung das Risiko einer längeren stationären Behandlung durch Corona senken.

Insbesondere in Ländern, in denen noch nicht genügend Impfstoffe zur Verfügung stehen, könnte das Antidepressivum - die mit dem Coronavirus infizierten - Hochrisikopatienten vor einem längeren Krankenhausaufenthalt schützen. Zudem sei es laut den Autoren der Studie eine günstige Behandlungsmethode. Wie Forschungsergebnisse aus Brasilien zeigen, habe sich die stationäre Behandlung nach Verabreichung des Präparats um rund ein Drittel minimiert. 

Nur ein Patient verstorben
An der Studie nahmen knapp 1500 Corona-Patienten teil: Von den 741 Patienten, die Fluvoxamin erhielten, mussten nur knapp über zehn Prozent länger im Krankenhaus behandelt werden. Auch wenn die Sterblichkeit nicht im Vordergrund der Untersuchung stand, so konnten Wissenschaftler auch hier deutliche Unterschiede beobachten: Nur einer der mit dem Antidepressivum behandelten Patienten sei gestorben. 

Zitat Icon

Covid-19 stellt immer noch ein Risiko für Menschen in Ländern mit geringen Ressourcen und eingeschränktem Zugang zu Impfungen dar.

Edward Mills von der McMaster University in Kanada

Medikamente auf Tauglichkeit prüfen
Weil Covid-19 vor allem in Ländern mit eingeschränktem Zugang zu Impfungen ein Risiko darstellt, sei es wichtig, bereits verfügbare Medikamente auf ihre Tauglichkeit zum Einsatz gegen Corona zu prüfen, so einer der Hauptautoren der Studie, Edward Mills von der McMaster Universitiy in Kanada. Zugleich verwiesen die Forscher darauf, dass weitere Untersuchungen erforderlich seien.

Über Fluvoxamin

Fluvoxamin steht nicht auf der Liste der unentbehrlichen Arzneimittel der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und könnte abhängig machen.

Hannah Tilly
Hannah Tilly
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 29. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)